Sportunterricht am Gymnasium Ottersberg

Sport leistet einen wesentlichen Teil zum gesunden aufwachsen, einem ausgeglichen Schulleben und trägt zur Knüpfung neuer Kontakte bei. Wir vom Gymnasium Ottersberg wissen den Stellenwert des Sports in der Jugend zu schätzen und können uns seit Sommer 2017 offiziell „Sportfreundliche Schule“ nennen. Mit der Landesauszeichnung werden Schulen, die Sport und Fitness in ihr Schulprogramm aufnehmen und mit vielfältigen Bewegungsangeboten und gesunder Ernährung die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördern, belohnt.
Ferner möchten das Niedersächsische Kultusministerium und der Landessportbund Niedersachsen für ein sportfreundliches Klima an den Schulen werben und die Arbeit der Schulleitung, der Lehrkräfte sowie aller Personen würdigen, die sich in einer Schule für Sportlichkeit und Fitness der Kinder und Jugendlichen einsetzen.
Eine weitere, positive Meldung bezüglich Sport und unser Gymnasium ist die neue Sporthalle, die seit Sommer 2017 täglich in Benutzung ist. Sie ermöglicht den Unterricht noch facettenreicher zu gestalten, da neuste Sportausrüstungen, wie beispielsweise eine, von verschiedenen Sponsoren ermöglichte, Kletterwand einen neuen Blickwinkel auf Sport und Schule zulässt.
Auch die jährliche Skiexkursion zeigt, dass hier der Sport eine ganz besondere Rolle spielt. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Schülerzeitung mehr über die diesjährige Fahrt nach Reith bei Seefeld.

„Der Sportunterricht leistet einen nicht austauschbaren Beitrag zur Bildung und Erziehung. Er soll bei allen Schülerinnen und Schülern die Freude an der Bewegung und am gemeinschaftlichen Sporttreiben wecken und die Einsicht vermitteln, dass sich kontinuierliches Sporttreiben, verbunden mit einer gesunden Lebensführung, positiv auf ihre körperliche, soziale, emotionale und geistige Entwicklung auswirkt. Gleichzeitig soll Sport in der Schule Fairness, Toleranz, Teamgeist und Leistungsbereitschaft fördern“. (Kerncurriculum Sport für die Schulformen des Sekundarbereichs I., Nds. Kultusministerium 2007)
Nach diesem Grundsatz handelnd, besitzt das Gymnasium Ottersberg für den Fachbereich Sport ein breit aufgestelltes schulinternes Curriculum, in dem sich alle Facetten des sportlichen Handelns widerspiegeln.

Ausstattung

Das Gymnasium Ottersberg verfügt im Schulzentrum über eine große Dreiplatztennishalle und eine neue, in zwei Felder trennbare Sporthalle. Diese Hallen werden gemeinsam mit der Wümmeschule genutzt. Im Außenbereich stehen unserer Schule drei Fußballfelder, eines davon mit einer 400 Meter Rundlaufbahn und zwei Weitsprunganlagen zur Verfügung. Des Weiteren nutzen wir das unmittelbar an unser Schulgelände angrenzende Otterbad für den Schwimmunterricht.

Tuniere

In allen Jahrgängen veranstalten wir gemeinsam mit der Wümmeschule Jahrgangsturniere (5. Klasse Unihockey, 6. Klasse Brennball, 7. Klasse Fußball, 8. Klasse Handball, 9. Klasse Volleyball). Einmal jährlich findet der „Run for Help“ und ein Sportfest statt, an denen sich alle Jahrgangsstufen beteiligen.