Kalkriese 2016

Exkursion nach Kalkriese

Am Montag, dem 30.05.2016, fuhren die Lateinschüler der 6. und 7. Klassen nach Kalkriese. Dort fand vor circa 2000 Jahren die Varusschlacht statt.
Nach ungefähr zwei Stunden Fahrt kamen wir an und konnten auf dem Spielplatz des Museums ein wenig toben, bevor die Führung gestartet ist.
Unsere Führerin, die uns alles erklärte, hatte einen 25 kg schweren Rucksack – das Marschgepäck eines römischen Fußsoldaten – bei sich, den wir abwechselnd tragen durften. Mit der Zeit wurde der nämlich ganz schön schwer! Im Museumspark spielten wir eine kleine Schlacht nach: Germanen gegen Römer. Wir stellten uns in Reihen auf, taten so, als würden wir Speere werfen und brüllten den Gegner an.
Im Anschluss daran gingen wir in den Museumsturm. Dort zeigte und erklärte uns die Führerin die Fundstücke. Nach dem Rundgang hatten wir noch ein wenig Freizeit, um den Turm noch höher zu besteigen, etwas zu essen und zu trinken oder in die Ausstellung „Piraten in der Antike“ zu gehen.
Gegen 15:30 Uhr waren wir wieder zurück in Ottersberg. Ich fand den Ausflug spannend und schön. (Zoe Freuer, Klasse 6b)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.